Dienstag, 8. Mai 2012

SELBSTBEWUSST durch's Leben!

Hallo ihr Lieben!
Zunächst einmal wollte ich anmerken, dass mein Blog heute genau 1 Monat alt ist:D
über 10800 Klicks...
über 680 Kommentare...
über 50 Leser...

WOW! Ich danke jedem einzelnen Leser, der meinen Blog interessant genug fand um ihn zu abonnieren und allen, die so eifrig kommentieren. Ich hätte das nie,nie,nie erwartet:) THANKS!

Heute kommt mal ein etwas anderer Post von mir, ich hoffe es ist interessant genug:)

Der einleitende Satz:
„In order to be irreplaceable one must always be different. — Coco Chanel 


Selbstbewusstsein. Ein Thema, dass das ganze Leben mitbestimmt. Die einen haben es, die anderen brauchen es. Jeder kann es haben, jeder kann es erlernen, dafür ist es nie zu spät. Natürlich ist es leichter von Klein auf selbstbewusst aufzuwachsen, gerade in der Pubertät ist es wichtig eine harte Schale aufzubauen, um sich nicht unterkriegen zu lassen.
Doch was ist Selbstbewusstsein überhaupt? Und wie kann man es erlernen, wenn man es selber nicht in großer Portion besitzt?
Ich bin gewiss keine Psychologin oder sonst was, aber ich kann versuchen euch dieses Thema etwas näher zu bringen, denn an Selbstbewusstsein mangelt es mir bestimmt nicht.

Selbstbewusste Menschen schreiten durchs Leben, immer ihren Zielen und Träumen hinterher, ziehen an was sie wollen, sagen was sie wollen, machen was sie wollen, ohne darüber nachzudenken, was andere davon halten. Oder ohne sich von ihrem Weg abbringen zu lassen. Sie ziehen ihr Ding durch, sind entscheidungsfreudig und zielstrebig und brauchen nicht die Anerkennung von Anderen, weil sie selber wissen, wer sie sind und wie sie sind.
Die Meinung und negativen Kommentare anderer interessieren sie nicht, im Gegenteil sie prallen an ihnen ab.

Wenn ihr Selbstbewusstsein erlangen wollt, dann müsst ihr anfangen an eurer Einstellung zu arbeiten. Haltet euch von Dingen, Erinnerungen oder Menschen fern, die euch daran hindern selbstbewusst durchs Leben zu gehen. Denkt nicht an Fehler und Misserfolge aus der Vergangenheit, weil dadurch sinkt euer Selbstbewusstsein.
Denkt an eure Stärken. Was könnt ihr besonders gut? Denkt an Erfolge und positive Dinge, die ihr früher schon erreicht habt. Haltet euch daran fest! Beurteilt euch, lobt euch, wenn ihr etwas gutes erreicht habt. Geht Risiken ein, ihr werdet überrascht von euch sein. Umgebt euch mit Menschen, die euch gut tun, die euch zum Lachen bringen, bei denen ihr ihr selbst sein könnt und haltet euch von denjenigen fern, die euch mit runterziehen, die immer schlecht gelaunt sind und eine negative Haltung zum Leben haben.
Wichtig ist auch die Körpersprache und –haltung. Wer gebückt, mit schlaffen Schultern und den Kopf gesenkt durch die Gegend marschiert schreit förmlich „ICH BIN NICHT SELBSTBEWUSST. BEACHTET MICH NICHT“. Übt an eurer Haltung, steht aufrecht, Kopf hoch, LÄCHELT!
Ihr könnt auch Yoga oder Pilates machen, das hilft enorm für ein gesundes Körperbewusstsein und eine schöne Haltung. Die Haltung und Körpersprache sind der Erste Eindruck, den man von einem Menschen hat. Und eine zweite Chance für einen ersten Eindruck bekommt man nicht, also üben,üben,üben!

Der größte Killer von Selbstbewusstsein ist die ANGST. Angst vor dem Allein sein. Angst davor abgewiesen zu werden. Angst von Anderen nicht anerkannt zu werden. Angst vor Unbekanntem. Angst vor Verlust von Menschen, die man liebt. Angst vor dem Versagen.
Doch jede Angst kann mit Mühe überwunden werden. Glaubt daran.

Wenn ihr Angst vor Zurückweisung habt, dann ist es mit der Angst allein dazustehen verbunden. Diese Angst lässt euch nicht sagen, was ihr wollt und was ihr denkt. Stattdessen passt ihr euch den Meinungen und dem Kleidungsstil anderer an und gebt eure Individualität auf. Wenn ihr immer nur daran denkt, was andere von euch denken, beschäftigt ihr euch mehr damit, statt euch damit zu beschäftigen was IHR SELBST denkt.
Deswegen: Seid ihr selbst, sagt eure Meinung, lasst euch nicht unterkriegen! Falls eure Meinung und eure Persönlichkeit nicht akzeptiert wird, haltet euch fern von diesen Leuten. Sie bringen euch nicht weiter in eurem Leben. 

Wenn ihr Angst vorm Versagen habt, oder bereits versagt habt, nutzt diese Erfahrung um entschlossener und ehrgeiziger zu werden. Sieht es als Chance aus euren Fehlern zu lernen. Jeder erfolgreiche Mensch hat mindestens 1 mal im Leben versagt, der Unterschied zu ihm ist nur, dass er nicht aufgegeben hat! Glaubt an euch, glaubt daran, dass ihr es beim nächsten mal besser schaffen könnt. Lasst euch nicht von Fehlern abhalten, das zu erreichen, was ihr wirklich wollt und wovon ihr träumt. Kein Mensch kommt perfekt und makellos auf die Welt, jeder Mensch macht Fehler! Akzeptiert das und lasst euch nicht verunsichern.
Wie sagte Coco Chanel so schön "Es sind nicht die Erfolge, aus denen man lernt, sondern die Fiaskos."

Angst vor Verlust- Diese Angst kennt jeder, der einen Menschen liebt. Sei es Familie, Freundeskreis oder Partner. Jeder kennt diese Angst den Menschen zu verlieren, der einem am meisten bedeutet. Lasst diese Angst nicht zum großen Bestandteil eures Lebens werden. Macht euch gefasst, dass es zu Verlusten kommen kann und genießt die Zeit, die ihr jetzt habt mit dem Menschen. Denkt nicht daran, dass jemand euch verlassen oder sogar verunglücken könnte. Denkt an den Augenblick, seid glücklich, er ist neben euch!

Angst vor Unbekanntem. Neue Schule, neuer Job, neuer Wohnort. All das hat eins Gemeinsam: es ist ungewohnt, man kennt es nicht. Viele haben Angst sich dem Unbekannten zu stellen und neue Leute kennenzulernen. Das rührt von zu viel Schüchternheit. Man zieht sich lieber zurück, ist still und will nicht auffallen. Man fühlt sich neben anderen vielleicht unterlegen oder hat Angst davor Menschen kennenzulernen, bei denen man denkt, sie sind einem überlegen.  Geht unter Leute, grüßt eure Nachbarn auf der Straße, kommt mit Menschen ins Gespräch, die euch nett erscheinen. Versucht diese Angst vor Fremden zu überwinden, Schritt für Schritt.

Alle diese Ängste sind normal, aber sie sollten nicht eure Persönlichkeit bestimmen.. 
Passend zu diesem Post erzähle ich euch eine kleine Story aus meinem Leben, was meine Frisur betrifft.
Ich war 16 hatte längeres, wild lockiges Haar und es war die Zeit des VICTORIA BECKHAM BOBS. Auch ich wollte einen, ja! Trotz meiner wilden Locken, wollte ich einen Bob.. Was sagten die anderen? "Mach es nicht, das sieht nur bei glatten Haaren schön aus." Was sagte ich? "Ich mach es trotzdem" und machte es! Jahr 2008:


 


Mit 17/18 beschloss ich mir die Haare "orange" (jaja diese Haarfarbe gibt es nicht, trotzdem wisst ihr so am besten was gemeint ist) zu färben. (Fast) JEDER riet mir davon ab und sagte, dass ich das nicht tun solle. Was tat ich? Ich färbte mir sie! Ich zog einfach mein Ding durch! Und zwar ohne mit der Wimper zu zucken. Am Ende fanden es die meisten dann doch ganz cool und ich sowieso;) Es gibt noch mehr solcher Stories, in denen ich einfach das machte, was MIR gefällt, ohne darauf zu achten, was ANDEREN gefällt.

Hier ein paar Bilder dazu. Wir schreiben das Jahr 2OO9:




Im Jahre 2010 nach meiner letzten Abiturprüfung ging ich, ohne es jemandem zu sagen zum Friseur und schnitt zu mir KURZ! Ja richtig, richtig KURZ! Als ich paar Wochen zuvor davon sprach, dass ich mit dem Gedanken spielte DAS zu machen, hörte ich wieder von vielen Seiten nur "NEIN, NEIN, NEIN!" Was war? JEDER fand es geil:



So viel zum Thema "Frisuren":) Jetzt lasse ich sie mir übrigens wieder wachsen. Brauche einfach immer was anderes/ neues:)

Fazit: Lasst die Leute reden und zieht euer Ding durch! Sagt, was ihr denkt, lass euch nicht einschüchtern. Das Leben ist viel schöner selbstbewusst!
In diesem Sinne, schönen Abend 
Ç.

P.s: Wenn euch diese Art von Beitrag gefällt, werde ich ab und zu was zu solchen und ähnlichen Themen schreiben. Also gebt mir bitte ein Feedback. Es bringt weder mir, noch euch was, wenn ich Dinge poste, die kein Schwein interessiert.

Kommentare:

  1. Das süße Rotkäppchen :) Man das war eine Wandlung als du deine Haare einfach mal orange gefärbt hast. Nicht jeder hätte sich das getraut! Das sah wirklich geil aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha und dann wollte ich sie doch letztes Jahr extra wegen oder eher für ana nochmal so färben!!!:D

      Löschen
    2. Ahjaaa stimmt, ana hat es echt am meisten gefallen :D

      Löschen
  2. Dankeschön :)
    Okay, ich werd mal sehen, was ich finde :D

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön, die ist von meinem Opa. die ist ca. 30 Jahre alt :D

    Hm ich weiß :/

    Echt toller Blog, folge dir nun! :)

    AntwortenLöschen
  4. Erstmal: toller Post!!!
    Ein für mich sehr interessantes Thema, da ich jahrelang EXTREM schüchtern war und es immer noch bin. Ich hab mich gebessert, das auf jeden Fall, aber ich werde es trotzdem nie ablegen können. Das ist einfach irgendwie in mir drin, immer diese Angst, abgewiesen zu werden. Aber ich war mal in so einer Assiklasse, wo einige schlecht über mich vor allem mein Aussehen geredet haben, ich war auch mal total hässlich. Viele sagen mir jetzt, dass ich es nicht bin, ich weiß es auch, aber trotzdem vergisst man das nie und deshalb bin ich immer noch sehr sehr kritisch, was mich und mein Aussehen angeht. Auch rede ich nicht gern von anderen Leuten. Trotzdem habe ich mich verbessert und sage jetzt meine Meinung und hau dann auch mal Sachen aus, mit denen keiner gerechnet hat. Wenn es um Haare geht, hab ich auch schon ab und zu mal Frisuren ausprobiert, wovon andere mir abrieten, ich will ja nicht denen gefallen sondern mir :)
    Auch wenn es um Kleidung geht, bin ich mutiger geworden. Früher war ich eher unauffällig, okay, heute immer noch, aber eine pinke Hose hätte ich vor drei Jahren NIE angezogen ;) Da hätte ich mich total geschämt und hätte mir gedacht "oh nein, damit fall ich ja total auf". Aber trotzdem ist diese "Angst" bzw. Schüchternheit noch immer da, es gehört einfach zu mir. Man kann sich nie um 180 °C ändern, nur verbessern :)

    Ich kenn mich gar nicht mit html aus, ich wüsste gar nicht, was ich da machen müsste :D Ich finde mein Design zwar auch ganz okay weil es schlicht ist, mag es nicht so zugeklatscht, aber irgendwie sieht es so "billig" aus. Deins sieht schon ein bisschen professioneller aus :)

    Jaa, vor allem wenn ich einkaufen war, inspiziert meine Mama erstmal meine Sachen und will alles sehen :D Und wenn ich mal ein Teil an ihr vorbeischmuggel, sieht sie es, wenn sie es wäscht, die merkt sich echt alles ;)

    Achja, das Catrice Make-up :) Hmmm überleg ob ich es mir auch holen soll. Hatte mir letztens alverde gekauft, aber bin nicht 100% zufrieden. Werde es glaub ich wieder umtauschen ;) Bei deinem schönen Teint würde ich auch kein Make-up benutzen. Ich will jetzt für den Sommer aber auch nicht so viel Make-up benutzen, hatte heute nur Creme und Puder drauf, also auch ohne Make-up. Fühlt sich irgendwie besser an finde ich :)
    Puder muss ich immer nehmen, ich glänze sonst total ;)
    Vor dem alverde Make-up hatte ich eins von Aldi, aber das hab ich jetzt auch umgetauscht, war auch nix. Davor eins von so einem Shop aus dem Internet, eigentlich sogar ganz gut, aber so dunkel, ich muss es mit Creme mischen. Ist Naturkosmetik..will eigentlich mehr Naturkosmetik benutzen, deshalb hatte ich das mit alverde ausprobiert :)

    Also wenn man nah rangeht, sieht man die Narben auf der Nase. Musst mal schauen bei meinen Bildern, auf paar sieht man die Narbe ;) (hab auf jeder Seite eine) :)

    AntwortenLöschen
  5. Sehr sehr Schöner post ;) weiter so Liebling :)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo.. (:
    ich wollte bescheit sagen, das
    es auf meinem Blog etwas zu
    gewinnen gibt.
    Schau einfach mal vorbei !

    Liebe Grüße :*

    richtig schöner Text (:

    AntwortenLöschen
  7. ich will absolut keine werbung für diese blogs machen. sorry ;) hoffe du verstehst es

    AntwortenLöschen
  8. Erstmal danke für deinen lieben Kommentar :D. Ich bin auch seit letztem Jahr total im Keilabsatz-Fieber. Zu meiner Schande muss ich aber gestehen, dass ich Keilabsatz, bevor sie modern wurden, gar nicht kannte xD ^^°°.
    Wahnsinn, deine Frisuren sind toll. Erstaunlich das dir das alles steht. Ich beneide dich um deine Naturlocken *_*.
    Der Eintrag gefällt mir auch, allerdings würde ich mir gelegentlich auch unter die Arme greifen lassen und Meinungen von anderen annehmen. Manche sind ja hilfreich, zwar nicht alle, aber du weißt worauf ich hinaus will ;D.

    AntwortenLöschen
  9. ein sehr schöner post meine liebe! und jetzt noch ganz blond färben, dann passt's:D

    AntwortenLöschen
  10. ana dilini unutmada turkce yazsaydin suraya keske !

    AntwortenLöschen
  11. Hey!
    Erstmal danke für deinen Kommentar!
    Jaa, das war echt lustig. Ich meinte halt, man könne ja die Beatles nachahmen & auf einmal stürmen alle aufs Foto. Naja, dann ist es eine eher schlechte Nachmache geworden! :D
    Schöner Blog!
    Liebe Grüße, Svenja

    AntwortenLöschen
  12. Ja, das mit der Kette mache ich demnächst mal :) haha, dann hat wahrscheinlich die Perspektive total getäuscht und sie sehen sich überhaupt nicht ähnlich, mal sehen :D
    Wimperntusche von Chanel hatte ich schon öfter, gerade ist sie nur wieder leer und ich hab noch so viele zuhause, die ich ersteinmal aufbrauchen muss/will. Aber ich kann sie dir wirklich empfehlen :)
    Oh, das fände ich toll, wenn du dann über Istanbul schreibst! Ich weiß leider gar nicht, ob ich diesen Sommer in den Urlaub fahre, wird wahrscheinlich eher eine spontane Aktion...ausziehen will ich ja auch noch, von daher muss ich wirklich schauen :)
    Mir gefällt dein Post übrigens echt gut! Du hattest ja schon echt viele Veränderungen und nichts sieht schlecht aus! Ich bin wenn es um meine Haare geht voll der Angsthase, in allen anderen Bereichen mache ich aber schon das, was ich will, egal was andere sagen. Aber trotzdem würde ich sagen, dass mein Selbstvertrauen noch sehr sehr ausbaufähig ist :) kussi :*

    AntwortenLöschen
  13. Cici ich kenne glaube ich keinen Menschen der wirklich so fotogen ist und dem so viele Frisuren stehen! Dein Blog is Klasse!
    PS: was is los mit deinem whatsapp bzw Handy?!?!?:(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ÖZGE!! Endlich! Wollte dich schon fast in einem Post erwähnen HAHA:D Du hast dich in Face UND Twitter abgemeldet, warum?!:(
      Ich hatte seit DO kein Iphone, es war die HÖLLE! Jetzt habe ich wieder ein ganz neues, aber mein whatsapp geht irgendwie heute nicht:S Kannst du mir bitttte eine SMS schreiben, damit ich wieder deine Nummer habe?

      Löschen
  14. Hi Cici, thanks for the follow! **HUUGGSS**

    You look really cute & sweet with your curly/wavy hair =)

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Cigdem, danke für deinen lieben Kommi :)
    Klar, kein Problem, wenn du den Love my Outfir Blog meinst, dann ist das so: man kann sich ja auf diesem Blog anmelden um seine Outfits zu präsentieren und von anderen "hearts" und Kommentare bekommen. Aber es ist kein Blog, was mir gehört. Man kann sich dafür bewerben und kann dann ein Teil der "community" werden.
    Der Blog Bouquet de Fleur gehört aber ganz mir und ich freu mich dich als neue Leserin begrüßen zu können :)

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  16. Danke, dein Kommi hat mich echt gefreut :)

    AntwortenLöschen
  17. der Text ist toll. ich selber kenne das sehr gut was es heißt mit seiner Meinung hinterm Berg zu lassen und anderen Vortritt zu lassen. Es ist besser geworden aber immer noch verbesserungsfähig ...deine Frisuren sind alle schön hast dich da schon einiges gewagt :)

    AntwortenLöschen
  18. Du solltest Ratgeber-Kolumnen schreiben :) hast echt recht, denn leider fällt die Umsetzung so selbstbewusst durchs Leben zu gehen nicht jedem leicht.... und du bist einfach cici, egal mit welcher Frisur, cano :D
    :*

    AntwortenLöschen
  19. Süüüüüüss!!! ^-^ Mir gefallen die Löckchen so sehr!!!

    AntwortenLöschen
  20. Ich seh grad, ich hatte ja damals unter diesen Post sogar was geschrieben - hatte es wieder total vergessen :)
    Wie schnell wachsen deine Haare?!
    Jedenfalls steht dir echt alles, du könntest einen Iro tragen und es würde trotzdem gut aussehen ;) Du gehörst einfach zu den Leuten, denen alles steht.
    Aber jetzt züchtest du fleißig? :)

    AntwortenLöschen